Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/mameni

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
ich bin soooooooooooo müüüde aber letzte nacht war traumhaft:)

hallo liebe leute, es ist gerade mal kurz vor sechs und mir fallen die augen zu. denn ich war die letzte nacht unterwegs

erst war ich um 6 uhr bei der graduation der seniors im football stadion, das war richtig typisch amerikanisch mit den umhängen und den lustigen hüten von dem graduation leuten. die ganzen familien waren da und das waren bestimmt so 3000 leute, weil es waren glaub ich über 700 jugendliche die da ihr diploma überreicht bekommen haben:-O eecht heftig aber unsere schule hier is ja auch richtig groooß!

alle leute hatten sich snacks mitgebracht, hupen, poster, konfetti und und und (besonders die mexikaner haben ordentlich gefeiert) dann wurde die amerikanische hymne gesungen mit hand aufs herz und danach noch die millikan high school hymne (stellt euch mal ne clara schumann hymne vor:D:D, oh gott) und dann wurden die besten schüler gerühmt und jeder hat sein diploma überreicht bekommen. über 700 namen wurden aufgerufen...das war ein bisschen langweilig aber da waren auch coole namen bei wie maria slut oder bryan dick:D naja auf jeden fall hab ich mir das angeguckt und direkt danach gings mit 7 bussen nach disneyland! die ganze nacht, wir sind um 11 uhr angekommen und sind um 6 uhr wieder abgefahren ich bin mit onney, dylan, ms. wood und mr. strussma rumgelaufen und es war einfach soo unendlich lustig weil bei den achterbahnen, ja miri is achterbahnen gefahren:D aber in disneyland sind auch nich soo heftige wie bei six-flags, saßen dylan un ich in einem wagon vor uns mr. strussma, ein super cooler lehrer der gerade mal 24 oder so is und auch ein freund von dylan is, und hinter uns ms. wood und onney uuuuuuuuund dann während der fahrt hat mr. strussma so unglaublich übertrieben tiefe hohoho töne von sich gegeben und irgendwie es war einfach zu seltsam, weil er sich so cool immer umgedreht hat mit hohoho dass ich nach jeder fahrt bauchschmerzen vom lachen hatte.

die ganzen fahrten bei disneyland sind einfach soo schön vol detailiert besonders indiana jones und pirates of the caribean war cool da is man mit so booten durch die kleinen welten gefahren und bei indiana jones war man mitten in einem abenteuer nur es war halt auch echt anstrenged nachts in nem freizeitpark zu sein, sodass ich heute quasi den tag verschlafen hab, aber das darf ja auch mal sein:P

 

achja donnerstag war mein letzter schultag es war echt betrüblich das letzte mal millikan high school aber ich bleib mit meinen drei lieblingslehrern (wie unglaublich krass sich das anhört) in kontakt über email und werd sie wohl auch auf jeden fall nochmal besuchen kommen. am donnerstag haben wir uns nur noch gegenseitig was ins jahrbuch geschreiben und uns verabschiedet uuun ich hab das heft von visions unserer kreativen schreiben klasse bekommen und eine sache is auch von mir dadrin, die die ich auch bei open mic vorgelesn hab.

ich find es ist mir echt nich so schlecht gelungen, ich hab darüber gesprochen das in (amerika) aber auch so insgesamt auf die welt bezogen vieles fake is und meine schlechten eindrücke dargestellt zum beispiel dass es hier soo viele obdachlose gibt und hungernde kinder und 10 meter weiter reiche geschäftsleute, die nich wissen wohin mit dem ganzen geld. oder auch über die ganzen scheidungen ich hab hier noch keinen kennen gelernt bei dem die eltern nich in der zweiten oder dritten ehe sind. das is sehr traurig und beängstigend finde ich, und ich wollte das zu papier bringen. mr. van hat mir bei dem englisch auch ein wenig noch geholfen also dass es sich auch ein wenig reimt und er findet meine einstellung gegenüber dem großen teil der amerikanischen bevölkerung auch sehr gut und teilt sie mit mir. es is einfach so, dass die gesellschaft sehr egoistisch wird und jeder nur noch seinen eigenen kram im kopf hat. Ich will nich sagen, dass alle menschen so sind wie ich sie in dem schreiben darstelle aber leider zu viele und ich will mich selbst da auch nich ausschließen. sooo genug davon, nun lest euch das einfach durch, vllt versteht ihr es ja. wäre nett ein bisschen feedback zu bekommen

gruuß, die die in 9 tagen wieder daheim is:P

 

A WAIT THAT LASTS FOREVER

 

 

Miriam Ringholt

 

 

I’ve been waitin for the happy tomorrow…

 

When every thing you say

 

Just like all the things you do

 

Will stop being fake and censored, just like you.

 

I’m tired of this lying and this running around,

 

So stop sugar coating this mess

 

That you’ve been throwing around,

 

I’m tired of provisions and the laws and restrictions

 

I’m tired of seeing children of drugged out mothers

 

I’m tired of paying the taxes

 

To keep the mothers alive,

 

The fathers alive and the cocaine alive.

 

Forever

 

I’m tired of keeping the insane alive in convents

 

Hiding pain from victims of rapists and images that try not to escape us.

 

I’m tired of lying to myself that what I am is acceptable.

 

That being alive and doing nothing is acceptable.

 

That not caring for anyone but myself is acceptable

 

It is not acceptable.

 

I’m tired of crying out for help

 

For things that are considered fine to people committing these

 

Crimes and getting nothing but words or sympathy whistled

 

Back by the only people that

 

Can help.

 

Like seeking and killing and stabbing and stealing,

 

And lying and prying into lives of the dying.

 

I’m tired of living and breathing

 

And seeing the eyes of the young die slow deaths in front of me.

 

We can pretend to be free in a land that is not,

 

And a land that isn’t run by god.

 

It is run by the “people”, yes quotations are necessary.

 

People, say people like you and like I or people in penthouses waiting for the rest of us to die.

 

So if you come to my land that I’m living in enter quickly exit quicker.

 

Try not to stay forever

 

Because forever will be tomorrow’s sorrow where I love you means I’ve done you

 

And I love you means you’ll leave me and I’ve done you means you’ve seen me.

 

What could this be I’m living in?

 

 

 

 

14.6.08 04:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung